YES Theaterjugendclub Staatstheater Nürnberg

Foto: Jutta Missbach
Foto: Jutta Missbach

 

 

 

 

 

 

 

Der Jugendclub des Staatstheaters stellt sich in seiner neuen Produktion die Frage aller Fragen: wie funktioniert die Liebe? Wann sagt man bedingungslos „Yes“ zu einer anderen Person?

Liebe und Hass. Himmel und Hölle … wann kippt das gute Gefühl, welches einen verbindet und warum? Funktioniert Liebe besser in der digitalen Welt? Und braucht man dieses Auf und Ab überhaupt? Monogamie war gestern oder doch nicht? Love is a losing game ….

All das verbinden wir mit überraschenden Funden aus der Musikgeschichte, denn schon Anfang des letzten Jahrhundert wusste man: „Gebundene Hände, das ist das Ende jeder verliebten Träumerei“.

Es spielen: Anastasia Yurovsky, Andreas Stock, Antonia Siems, Daniel Retzlaff, Dilara Bozkurt, Eva Maria Kallnischkies, Florian Hüßner, Hazem Hamza, Lydia Sell, Marie Schaumann, Nathalie Koppke, Nikita Romanenko, Usha Bradley, Yana Poghosyan, Émile Abel

Regie: Anja Sparberg; Musikalische Leitung/Klavier: Philipp Roosz; Choreographie: Ingo Schweiger; Bühne/Kostüm: Ensemble