NO FUTURE FOREVER Jugendclub Theater Regensburg

von Jakob Nolte

 

Foto: Lisa Moro

Heute leben „etwa 7 1/8 Milliarden Menschen“ auf der Erde. Einige essen gerne Pommes, andere machen gerade eine Diät. Und darunter gibt es eine Gruppe junger, ganz normaler Menschen – sie nennen sich die „Kapelle“ –, die sich Gedanken macht: über die Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und die allgemeinen Zusammenhänge. Sie begegnen ihrem 15 Jahre älteren Ich, sie können nicht mehr zwischen Früchten und Softwareunternehmen unterscheiden und sie haben aufgehört, bei Grün über die Ampel zu gehen.

Die Mitglieder der „Kapelle“ überlassen sich dem Strom ihrer Gedanken. Sie fordern: die radikale Veränderung der Gesellschaft, das Ende der Erderwärmung, des Hungers und der Fantasie!
Doch wie weit sind sie bereit, zu gehen? Wie weit lassen sie sich von ihren eigenen Forderungen treiben?

„No Future Forever“ fragt in verschiedenen Momentaufnahmen in poetischer Sprache nach den Perspektiven junger Menschen – perfekt für die 25 Mitglieder des Jugendclub Theater Regensburg, die es auf die Bühne bringen.

Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag THEATER UND MEDIEN

 

Es spielen: Daniel Adler, Jasmin Bleicher, Justus Brauer, Keti Chokheli, Theresa Detterbeck, Richard Elrod, Lucy Frank, Maya Frost, Viviana Fuchshofer, Elias Hainzinger, Julia Hecke, Philine Klett, Luisa Knapek, Luca Mader, Oskar Matussek, Peter Meider, Jona Peters, Christina Rausch, Paula Rischbeck, Kaya Schettkat, Antonia Schleinkofer, Ida Schütz, Dominik Sterz, Felix Thoms, Emma Wetzel

Leitung: Lisa Hörmann; Mitarbeit: Ludwig Hohl; Ausstattung: Lisa Moro; Technik: Jessica Mothes