Archiv Uncategorized

So liest sich Vorfreude…

Der Jugendclub vom Theater Regensburg ist besonders aufgeregt: Immerhin ist er Gastgeber und für ein paar ist es das erste Festival dieser Art. Hier verraten Euch einige der Jugendlichen, worauf sie sich am meisten freuen…

„Am meisten freue ich mich auf die gemeinsamen Abende mit den anderen, in denen wir bis spät in die Nacht draußen sitzen, uns über gesehene Stücke austauschen und irgendwie in unserer eigenen kleinen Theaterwelt leben.“ Paula, 18 Jahre

„… auf neue Gelegenheiten, zu wachsen und dabei auch noch tolle Leute kennenzulernen! Ich schätze die Energie, die auf diesen Treffen entstehen kann, wenn so viele Menschen gemeinsam das tun können, was sie lieben. Das ist Freiheit.“ Zoe, 17 Jahre

„… darauf, neue, gleichgesinnte Leute aus ganz Bayern kennenzulernen und meine neu dazugekommenen Freunde von dem letzten Jugendclubtreffen wieder zu treffen und natürlich deren Stück, an dem sie das ganz Jahr gearbeitet haben, zu sehen. Das Besondere an der Jugendclubarbeit ist für mich, dass wir alle gemeinsam als ein Team agieren, egal wer wir oder wie alt wir sind, und am Ende des Jahres ein gemeinsames Stück kreiert haben.“ Antonia, 16 Jahre

„… auf das Aufeinandertreffen von vielen schauspielbegeisterten Personen und die verschiedenen Stücke und Workshops! Im Jugendclub gefällt mir am besten die Zusammenarbeit von ungefähr gleichaltrigen und die verschiedenen Meinungen und Ansichten, über die diskutiert wird.“ Luca, 15 Jahre

„…darauf, neue Ansätze und Denkweisen kennenzulernen, aber auch darauf, Gleichgesinnte zu treffen und Freundschaften zu schließen. Ich freue mich auch sehr darüber, dass wir dieses Jahr Gastgeber sind und anderen unsere Stadt und unser Theater zeigen können!“ Eva, 18 Jahre

„Ich bin besonders gespannt auf die Gespräche mit den anderen Jugendclubs!“ Felix, 14 Jahre

„Ich freue mich riesig auf 4 schöne Tage mit anderen Jugendclublern, mit denen man sich von vornherein irgendwie gut versteht und mit denen man Gespräche führen kann, welche man sonst mit anderen Jugendlichen im selben Alter nicht führen könnte. Besonders in einem großen Jugendclub, wie in Regensburg, ist es erstaunlich, wie aus dem anfänglich chaotischen Haufen am Ende ein Theaterstück entsteht. Am schönsten finde ich es jedoch, wie in der letzten Intensivprobenwoche die Gruppe von Jugendlichen, die sich eigentlich gar nicht kennen, zusammenwächst, so als wäre man eine große Familie.“ Justus, 16

TheaterRegensburg_ClaudiaErl

Wie liest sich Eure Vorfreude?!!

Wir wollen auch von den anderen Jugendclubs wissen, worauf Ihr Euch am meisten freut oder wie Eure Vorfreude aussieht. Schreibt einfach an AgnesGerstenberg@TheaterRegensburg.de und ich poste Eure Beiträge hier!

Foto: Claudia Erl

 

%d Bloggern gefällt das: